Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


einsatzmoeglichkeiten

ImproImpulse – Einsatzmöglichkeiten

Methoden aus der Angewandten Improvisation sind auch in Bildungskontexten sehr vielfältig und flexibel einsetzbar. Wichtig ist – wie bei jeder anderen Methode – eine bewusste Planung: Also ein Bezug zu Zielen eines Curriculums, einer Lehrveranstaltung, einer Sequenz daraus, sowohl in Bezug auf inhaltliche Lernziele als auch auf Kompetenzen die am Weg erworben werden sollen. Weiters eine bewusste Platzierung der Methode, mit ausreichend Zeit für eine Einleitung (Erklärung der Methode) als auch für Reflexion / Debriefing.

  • Die Methoden initiieren, ermöglichen, begleiten, fördern, erleichtern:
  • Gegenseitiges Kennenlernen und wertschätzende Wahrnehmung
  • Biographisches Arbeiten (Vergangenheit / Gegenwart / Zukunft) - siehe dazu geschichte_einer_rolle
  • Visualisierung von Erwartungen und persönlichen Lernzielen
  • Einstieg in / Überblick zu / Zusammenfassung von Themen & Abläufen
  • Entwickeln, visualisieren und begleiten von Lernzielen sowie von Schritten dorthin
  • Visualisierung von Wünschen, Ängsten, Visionen und in welche Richtungen sich diese verändern können
  • Sammeln, kategorisieren, strukturieren von Informationen bzw. Fragen zu Themen, Methoden, Rahmenbedingungen…
  • Lernen / ein- & umsetzen Lernen von Vokabeln, Fachbegriffen, Formeln, Programmierschritten…
  • Entwickeln, einsetzen, evaluieren von Leitlinien & (Forschungs)Fragen
  • Wahrnehmung von Sozialräumen sowie der Potentiale derer (Weiter)Entwicklung
  • Wahrnehmung und Visualisierung von Ressourcen und deren Einsatzmöglichkeiten
  • Eigene Handungsoptionen
  • Alle Intensitäten von Zusammenarbeit, Dialogorientierung und Partizipation
  • Das Finden / Sammeln, Kategorisieren von Ideen inkl. deren Einsatzmöglichkeiten
  • Reframing von Fehlern / Fehlermanagement
  • Schreiben von Texten und Konzepten
  • Visualisieren, analysieren und verstehen von Abläufen (bzw. Strukturen) sowie Entwicklung von alternativen Möglichkeiten für diese
  • Entwickeln, umsetzen, reflektieren von Abläufen (z. B Projekte, Veranstaltungen, didaktische Designs, Entwicklung von Produkten…)
  • Visualisieren, analysieren und verstehen von Zusammenhängen sowie Entwickeln und Austesten von alternativen Kombinations- / Verlaufsmöglichkeiten
  • Auseinandersetzung mit Beziehungen (inkl. Konflikten) von Personen (und Personengruppen) oder auch z. B. in Formeln, Projekten, Teams, Produkten… sowie visualisieren und weiterentwickeln von Handlungsoptionen aller Beteiligten
  • Sichtbarmachen von sonst Unsichtbaren
  • Visulalisieren von Klischees, Rollen und Rollenzuschreibungen sowie entwickeln / umsetzen/ reflektieren von Denk- und Handlungsvariationen
  • …sich in Personen hineinzuversetzen oder auch in Bestandteile z. B. von Formeln, Projekten, Teams, Produkten…
  • Zugriff auf die Kräfte von Intuition und Kreativität
einsatzmoeglichkeiten.txt · Zuletzt geändert: 2015/04/26 23:02 von dokuwikiadmin